Hausuntersuchung

Radiaesthetische und baubiologische Standortuntersuchung

Das Gesundheitsministerium, Krankenkassen und die Weltgesundheitsorganisation sind sich weitestgehend darin einig, dass 30 % aller Erkrankungen durch die veränderten Umweltbedingungen verursacht werden, also 30 % umweltkrank sind.

Gestörte Umweltbedingungen entstehen durch

  • eine flächendeckende Strahlung mit Mobilfunkwellen aus hunderttausenden Sendern auf Dächern, Masten, Silos, Kaminen und Kirchtürmen
  • nonstop Strahlung aus Schnurlostelefonen und Babyphonen
  • WLAN-Netzwerke zu Computern und Notebooks und Handys
  • Bluetooth-Netzwerke
  • Kleintrafos, Energiesparlampen, ungeerdete Leitungen und Geräte
  • Hochspannungsleitungen, Trafostationen und Bahnstrom
  • Handys direkt am Gehirn

Die Lebensbedingungen sind durch zunehmende Technisierung teilweise dramatisch verändert. Die sensiblen, biologischen Funktionen des Menschen werden durch diese heftigen Einwirkungen überlagert. So kann die Balance des Körpers trotz seiner enormen Kompensationsmöglichkeiten manipuliert werden. Diese Einflüsse machen offenbar viele Krankheiten erst möglich.