Elektrosmog

“Elektrosmog” nennen wir völlig unwissenschaftlich, aber verständlich und treffend: Niederfrequente elektrische Felder (durch elektrische Wechselspannung) Niederfrequente magnetische Wechselelder (durch elektrischen Wechselstrom) Hochfrequente Funkwellen (durch Sender: Mobilfunk, DECT, WLAN, Bluetooth …) Elektrostatik (durch Gleichspannung: Bildschirme, Synthetik…) Magnetostatik (durch Gleichstrom: Straßenbahn, Photovoltaik…, weiter …

Meine Leistungen

Das Wohlergehen von Körper, Geist und Seele befindet sich im ständigen Wechselspiel mit der Umwelt. Alles schwingt, ist in Bewegung und macht Wellen. Die Menschen reagieren ganz individuell auf das Strahlungsmuster, das auf sie einwirkt. Wie in der Naturheilkunde behandle weiter …

Niederfrequente elektrische und magnetische Wechselfelder

Stromleitungen und elektrische Geräte erzeugen elektrische Wechselfelder. Sie entstehen bei Stromfluss, also bei allen Stromverbrauchern im ganzen Haus. Auch durch nahe Hochspannungsleitungen und Bahnleitungen entstehen solche Störfelder. Meist ist die einzige Möglichkeit der Minimierung des Elektrosmogs, ein größerer Abstand. Das weiter …

Hausuntersuchung

Radiaesthetische und baubiologische Standortuntersuchung Das Gesundheitsministerium, Krankenkassen und die Weltgesundheitsorganisation sind sich weitestgehend darin einig, dass 30 % aller Erkrankungen durch die veränderten Umweltbedingungen verursacht werden, also 30 % umweltkrank sind. Gestörte Umweltbedingungen entstehen durch eine flächendeckende Strahlung mit Mobilfunkwellen weiter …